Erzähl mir von deinem Glauben

Erzähl mir von deinem Glauben

ein persönlicher Podcast

Marco Hoffmann

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Woran glaubt jemand, der nicht glaubt? Mit dieser Frage möchte ich in das Neue Jahr und die nächste Runde persönlicher Glaubensgeschichten starten. Etwas über 25% der deutschen Gesamtbevölkerung bezeichnen sich als "nicht-gläubig". Mein Gesprächspartner, Marco Hoffmann, ist einer von ihnen, denn er glaubt an keinen Gott und keine Götter, sondern an die Naturwissenschaften. Doch welche Antworten hat er, wenn es um die Fragen nach dem "woher", "wohin" und nach dem Sinn geht? Das habe ich versucht, in unserem Gespräch herauszufinden.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Was soll denn das sein, ein „persönlicher Podcast“?
Ganz einfach: Mein Name ist Marcus Bartelt und ich möchte mit Menschen über ihren Glauben und ihre Glaubenserfahrung sprechen – und das weit über Religionen hinaus. Nicht immer muss man an Gott oder Götter glauben, manche glauben auch an Sternzeichen, den freien Markt, sich selbst, die Kunst, das fliegende Spaghetti-Monster, das Schicksal, den Zufall, Bayern München...

Eines gibt es aber nicht: den richtigen Glauben. Oder den falschen. Oder wie man zu glauben hat. Jeder Mensch glaubt individuell, ganz persönlich. In dem wir uns Zeit nehmen, dem anderen in seinem persönlichen Glauben wahrzunehmen und zuzuhören, entsteht eine vielfältige, reichhaltige Glaubensgeschichte, die uns alle miteinander verbindet.

Ich glaube daran, dass diese vielen kleinen Erzählungen uns ein großes Bild des Glaubens geben werden.

Jede Folge stellt die gleichen Fragen in den Mittelpunkt: Wie ist man zu seinem Glauben gekommen – oder wie ist der Glaube zu einem gelangt? Wie lebt man seinen Glauben im Alltag und trägt diesen nach außen? Und mit welchen Zweifeln hat man schon gekämpft und wie haben diese Glaubenskrisen diesen vielleicht nur noch stärker gemacht?

von und mit Marcus Bartelt

Abonnieren

Follow us